Veranstaltungsrückblick

8.09.2015: Cyber-Frühstück – Folgen des E-Health-Gesetzes für die Digitalisierung des Gesundheitssektors

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. lädt seine Mitglieder am 8. September 2015 zum Cyber-Frühstück mit dem Leiter des Referates Grundsatzfragen der Telematik/eHealth“, im Bundesministerium für Gesundheit, Herrn Nino Mangiapane zum Thema „Folgen des E-Health-Gesetzes für die Digitalisierung des Gesundheitssektors“ ein.

Die aktuelle Diskussion um Fragen des Datenschutzes, der Cyberkriminalität sowie das IT-Sicherheitsgesetz zeigen, dass Cybersicherheit sich zu einem Thema entwickelt hat, das alle Bereiche der Gesellschaft betrifft.

Termin: Dienstag, 08. September 2015, 8 bis 9:30 Uhr (Einlass ab 7:30 Uhr)

Ort: HABEL am Reichstag | Luisenstraße 19 | 10117 Berlin

Der Leiter des Referates “Grundsatzfragen der Telematik/eHealth, im Bundesministerium für Gesundheit, Herr Nino Mangiapane wird im Rahmen eines Frühstücks eine Keynote zum E-Health-Gesetz halten und daraus resultierende Konsequenzen für die Gesundheitswirtschaft aufzeigen. Anschließend steht er Ihnen für eine gemeinsame Diskussion zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich schriftlich bis 01. September 2015 entweder per Fax (+49)30 6796365-29 oder per E-Mail: office2@cybersicherheitsrat an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen.

Weiterlesen →

18. Juni 2015: 7. Deutschen Aufsichtsratstag – Neue Herausforderungen und Verantwortungen für Aufsichtsräte – Diskussion mit Arne Schönbohm

Erstmals in Deutschland ist das Thema CyberSecurity und der Aufsichtsrat“ zur Diskussion gestellt: Auf dem von der Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V. (VARD) veranstalteten 7. Deutschen Aufsichtsratstag diskutieren am 18. Juni im Industrie-Club Düsseldorf etwa 100 Aufsichtsräte und Non-­‐Executive Directors mit dem Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Arne Schönbohm, über dieses aktuelle und für die Aufsichtsratsarbeit hochrelevante
Thema.
Mehr über das Programm des 7. Deutschen Aufsichtsratstages erfahren Sie unter www.deutscher-­aufsichtsrats­tag.de.

Pressemitteilung VARD zur Veranstaltung am 7. Deutschen Aufsichtsratstag mit Arne Schönbohm

Weiterlesen →

11. Juni 2015, 11:30 – 13:00 Uhr, Podiumsdiskussion des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. – „Cyberabwehr im Gesundheitswesen – Wer schützt unsere Daten?“ im Rahmen des Hauptstadtkongresses Gesundheit

18th Arab-German Business Forum

Am 9. Juni 2015 nimmt Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., als Sprecher an dem Panel „Promising Fields of Cooperation: Security Technologies and ICT“ teil. Die Veranstaltung wird von der Arab-German Chamber of Commerce & Industry (Ghorfa e.V.) organisiert.

Das vollständige Programm zur Veranstaltung finden Sie hier

Weiterlesen →

Cyber-Frühstück „Ist das IT-Sicherheitsgesetz verfassungskonform?“

Der Verfassungsrechts-Experte und Senator a.D., Christoph Ahlhaus, wird im Rahmen der vom Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. in Berlin organisierten Frühstücks-Veranstaltung das IT-Sicherheitsgesetz analysieren und verfassungsrechtliche Bedenken aufzeigen.

Weiterlesen →

29./30. April 2015: „Cyber-Jihad: Ziele, Dimensionen, Strukturen und Bekämpfung einer globalen Herausforderung“

Am 29. und 30. April 2015 findet in Wildbad Kreuth die Internationale Expertentagung der Hanns-Seidel-Stiftung in Kooperation mit dem Zentralrat Orientalischer Christen in Deutschland zum Thema „Cyber-Jihad: Ziele, Dimensionen, Strukturen und Bekämpfung einer globalen Herausforderung“ statt.
Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., wird hierbei am 29. April am Panel „Die digitale Dimension hybrider Kriegsführung: Wie gut ist Deutschland im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus gerüstet?“ teilnehmen.

Weiterlesen →

Global Cyber Summit in Washington D.C. „The Shifting Risk Landscape Planning Call Outline”

„The Shifting Risk Landscape Planning Call Outline” war der Titel eines einem breiteren Publikum geöffneten Panels am 17. April, in dessen Zusammenhang Arne Schönbohm Gelegenheit hatte, gemeinsam mit Marcus Sachs, ehemaliges Mitglied der CSIS Commisson on Cyber Security unter Präsident Obama, und Lt. Gen. Rhett A. Hernandez, West Point Cyber Chair to the Army Cyber Institute, wichtige Impulse zu geben. Die Beteiligung des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. an dem Summit unterstreicht einmal mehr die hohe Anerkennung Deutschlands und die enge Zusammenarbeit mit den USA in Fragen der Cyber-Sicherheit.

Weiterlesen →

Global Cyber Summit in Washington D.C. – „Public-Private Information Sharing on Cyber Risks and Threats“

Am 15. April 2015 hat die National Association of Corporate Directors im Rahmen des Global Cyber Summit in Washington D.C. eine Podiumsdiskussion durchgeführt, die sich exklusiv an die Fortune 500 Unternehmen und deren Management Boards richtete. Unter dem Titel „Public-Private Information Sharing on Cyber Risks and Threats“ haben mit Arne Schönbohm, dem Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrat, unter anderem Tim McKnight, CISO General Electric und Jeanne Tisinger, CIO CIA, diskutiert.

Weiterlesen →

Bonner Dialog für Cybersicherheit: Wirtschaft und Staat müssen gemeinsam gegen IT-Attacken vorgehen

Einigkeit bestand bei allen Beteiligten des Bonner Dialogs für Cybersicherheit darüber, dass Wirtschaft und Staat endlich gemeinsam gegen die zunehmenden IT-Attacken vorgehen müssen. Aber wird das BSI hier seiner Rolle als ausführender Instanz gerecht und ist das IT-Sicherheitsgesetz praxistauglich, gerade mit Blick darauf, Mindeststandards für IT-Sicherheit und eine Meldepflicht für IT-Angriffe für kritische Infrastrukturen einzuführen? CSRD Vizepräsident Hans-Wilhelm Dünn kritisiert die Bonner IT-Behörde, finanziell wie personell nicht entsprechend aufgestellt zu sein, um einen wirklichen Effekt bei der Cybersicherheit von kleinen und mittleren Unternehmen zu bewirken. Zudem setze der Gesetzgeber ein negatives Signal, öffentliche Verwaltungen von den Regelungen auszunehmen. Erstaunlich sei zudem, dass der Haushalt des BSI ab der seit 2013 bestehenden Debatte um das IT-Sicherheitsgesetz von 88 Mio. € auf 77 Mio. € gesunken ist, während sich in gleichen Zeitraum der BMI-Haushalt von 5,851 Mrd. € auf 6,192 Mrd € erhöht habe.

Copyright by Deutsche Telekom

Copyright by Deutsche Telekom

Weiterlesen →

5. Bonner Dialog für Cybersicherheit

Am 14. April 2015, findet der 5. Bonner Dialog für Cybersicherheit statt. Thema des diesjährigen Treffens ist „Das IT-Sicherheitsgesetz – Chancen und Herausforderungen für Politik und Wirtschaft“. Hierbei nimmt Hans Wilhelm Dünn, Vizepräsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., an der Podiums-Publikums-Diskussion „IT-Sicherheitsgesetz – Branchenübergreifende Mindestanforderungen und Meldepflichten – Was kann das neue Gesetz für die deutsche Wirtschaft leisten?“ teil.

Weiterlesen →