Präsident Dünn beim Wirtschaftsforum Krynica/ President Dünn at Krynica Economic Forum

Von Dienstag bis Donnerstag nahm Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., am Wirtschaftsforum Krynica – dem „Davos Ostmitteleuropas“ – mit ca. 4.000 Delegierten teil. In einem ersten Panel am Dienstag, unter anderem mit Lettlands Vize-Innenminister, ging es um die zukünftiger Cyberfähigkeiten innerhalb der EU und das Ziel, entsprechende Systeme unabhängig von außereuropäischen Systemeinflüssen zu gestalten. Zudem gab es einen Austausch zu Möglichkeiten eines Cyber-Informationsaustausches mit Afrika mit dem Ugandischen Minister für Katastrophenschutz und Flüchtlinge Hilary Onek. Am Mittwoch folgte dann das Panel zu „Cyber Conflicts and Geopolitics“ mit der in Teilen sehr IT-affinen Polnischen Regierung: Sozialministerin Elzbieta Rafalska, Gesundheitsminister Lukasz Szumowski, Regierungssprecherin Joanna Kopcińska sowie Senatsmarschall Stanislaw Karczewski. Die polnische Regierung setzt klar auf digitale Transformation in allen Gesellschaftsbereichen und versteht dabei den zentralen Prozessenabler Cybersicherheit zu implementieren. Im Anschluss gab es Cybersicherheits-Fachforen, u.a. mit dem nationalen Sicherheitsberater Ungarns Joszef Czukor, die sich mit den Möglichkeiten länderübergreifender Kooperationen zwischen Industrie, Behörden und Bildungsinitiativen befassten.

From Tuesday – Thursday, Hans-Wilhelm Dünn, President of the Cyber-Security Council Germany, participated in the Krynica Economic Forum – aka the East-Middle-European Davos with 4,000 delegates. At a first panel on Tuesday with Latvia’s Vice Minister of the Interior, among others, the focus was on the EU’s future cyber capacities and the goal of designing its own systems independently from non-European influences. Afterwards, Dünn had an exchange on cyber information exchange with Africa with Ugandan Minister of Relief, Disaster Peparedness and Refugees HilaryOnek. On Wednesday, the panel on “Cyber Conflicts and Geopolitics” took place with Minister of Labour and Social Policy Elzbieta Rafalska, Minister of Health Lukasz Szumowski, Government Spokesperson Joanna Kopcińska and Marshal of the Senate Stanislaw Karczewski, all part of a pretty IT-conscious Polish government which clearly focuses on digital transformation in all parts of society, implementing cybersecurity as the central process enabler. Afterwards, there were cyber security expert forums with Hungarian National Safety Adviser Joszef Czukor, among others, who discussed possibilities of transnational cooperation between industry, administration and education.