Bericht zum Cyber-Dinner des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Beim hochrangigen Cyber-Dinner des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. am 16. Oktober fand ein spannender Austausch mit Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik statt. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren die drängenden Fragen der Cyber-Sicherheit: die nationale Cyber-Sicherheitslage, der Fortschritt der Digitalisierung, der IT-Sicherheitsfachkräftemangel und Zukunftstechnologien wie KI. Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.: „Das Format zeigt, dass nur auf Basis von Vertrauen ein gewinnbringender Austausch stattfinden kann. Die Zusammenbringung von Anwendern, Anbietern und Entscheidungsträgern ist für eine starke Cybersicherheit unverlässlich.“

At the Cyber-Security Council Germany’s high-ranking cyber-dinner on 16th October, an intense exchange with Arne Schönbohm, President of the Federal Office for Information Security, took place. Representatives from politics, economy, research and civil society discussed the urging questions of cyber-security: the national state of cybersecurity, progress of digitisation, IT security skills shortage and future technologies such as AI. Hans-Wilhelm Dünn, President of the Cyber-Security Council Germany: “This format shows that only on base of trust, an advantageous exchange can happen. The gathering of users, providers and decision-makers is inevitable for cyber-security.”