Home

Eine Auswahl unserer Mitglieder :

Neuigkeiten

9. April 2019

CSRD-Präsident Hans-Wilhelm Dünn auf der Victress Award Gala 2019

CSRD-Präsident Hans-Wilhelm Dünn auf der Victress Award Gala 2019: „Es war mir eine große Ehre auf Victress Award Gala 2019 die Laudatio auf die diesjährige Empfängerin des Cyber Awards Ilijana Vavan halten zu dürfen. Die Kaspersky Top Managerin und ehemalige Eisschnellläuferin engagiert sich seit Jahren für mehr #Cybersicherheit in der Gesellschaft und unterstützt Initiativen um ...

5. April 2019

Präsident Dünn auf KAS-Workshop in Beirut

KAS-Workshop “Cyber-Geopolitics and the Future of Conflict in the Middle East and North Africa” in Beirut: CSRD-Präsident Hans-Wilhelm Dünn erörtert gemeinsam mit ranghohen Vertretern der regionalen und internationalen Politik und des Militärs die gegenwärtigen und kommenden Szenarien von Cyberangriffen. Kompetenzen und Kapazitäten im Bereich der Attribution sowie „Deterrence“ müssen grenzübergreifend auf- und ausgebaut werden. Public-Private-Partnerships, ...

4. April 2019

Impressionen: Panel von Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. und Commerzbank: Quo vadis Cybersicherheit

In Berlin fand gestern das gemeinsame Panel von Commerzbank und Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. statt, mit einem Impuls von Prof. Dr. Igor Podebrad, Commerzbank, und Panel zu „Quo vadis Cybersicherheit“, inklusive Bewertung der bisherigen Arbeit der großen Koalition im Feld IT-Sicherheit. Klare Aussage der Experten: „Attribution von Cyberangriffen nur bedingt bis gar nicht möglich. Diskussion mit ...

29. März 2019

StartupHub-Sitzung des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.: Gemeinsame Erarbeitung eines Anforderungskatalogs

Bei der gestrigen Sitzung des StartupHub des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. in München, arbeiteten Vertreter der Startupcommunity und der Bedarfsträger aus Industrie und Gesellschaft an einem Anforderungskatalog zur Stärkung des Cybersicherheitsmarktes. Präsident Hans-Wilhelm Dünn: „Auf Basis von klar definierten, pragmatischen Kategorien soll Transparenz und Vertrauen für belastbare Kooperationen zwischen Startups und Corporates geschaffen werden. Es ...

21. März 2019

Präsident Hans-Wilhelm Dünn beim VISION.A Kongress

Beim Silent Lab Vortrag auf der VISION.A AdHoc Apothekentagung spricht Präsident Hans-Wilhelm Dünn zu den Chancen der Digitalisierung der medizinischen Versorgung sowie zu der gegenwärtigen Bedrohungslage. „Von den knapp 20.000 Apotheken in Deutschland fallen 151 Apotheken unter die Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes. 4,65 Mio. Packungen/Jahr reichen hier als Schwellenwert kaum aus. Wir brauchen im Interesse ...

21. März 2019

Impressionen: Panelveranstaltung zu Cyberversicherungen

Berlin, 20. März 2019: Panelveranstaltung des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. zu „Cyber-Versicherungen: Wichtiger Baustein für mehr Cyber-Sicherheit?“ unter Leitung von Präsident Hans-Wilhelm Dünn. Inputs von Olaf Borries, LKA und Michael Schellinger, INTER Versicherungsgruppe, sowie Panel mit Nils Hellberg, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., und MdB Tabea Rößner, Bündnis90/ Die Grünen. „Nach wie vor herrscht noch Anpassungsbedarf ...

15. März 2019

Offizielle Ankündigung der UK-Hub Eröffnung bei LORCA-Live Event

Eine Delegation des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. unter Leitung von Präsident Hans-Wilhelm Dünn, zusammen mit Cameron Bell und Nicolaus von Rintelen, nahm gestern am London Office for Rapid Cybersecurity Advancement (LORCA) Live Event teil und verkündeten offiziell die Eröffnung eines UK Hubs. Mit frischen Ideen, ehrlichen Diskussionen und der Identifikation neuer Partnerschaften. Der Hub wird eine ...

12. März 2019

Pressemitteilung: Kontrolle und Verständnis nationaler IT-Infrastrukturen als Voraussetzung stabiler Cybersicherheit

Die anhaltende, grenzübergreifende Vernetzung sorgt für komplexer werdende IT-Infrastrukturen von Unternehmen, kritischen Infrastrukturen, Verwaltung und Behörden, auf deren Sicherheit und Funktionalität die Gesellschaft angewiesen ist. Das Verständnis und damit einhergehend die Kontrolle dieser Systeme ist zentraler Bestandteil einer belastbaren Cybersicherheit. Leider stellt diese Kontrolle Staaten aktuell vor immer größere Herausforderungen. Hierzu diskutierte das internationale Expertenpanel ...

11. März 2019

Präsident Hans-Wilhelm Dünn auf der RSA 2019 in San Francisco

Präsident Hans-Wilhelm Dünn vertrat den Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. letzte Woche auf der RSA in San Francisco. Dabei stand die internationale Vernetzung und der Austausch mit Cybersicherheitsexperten und -Entscheidern im Fokus. Zum Beispiel bei einem Panel moderiert von Rachael Falk, CEO des australischen Cyber Security Cooperative Research Centre und Mike Burgess, Director-General des Australian Signals Directorate; ...

4. März 2019

03. April 2019: Podiumsdiskussion „Quo vadis Cyber-Sicherheit ¬– Wo stehen wir nach einem Jahr neue Bundesregierung?“ in Berlin

Podiumsdiskussion: „Quo vadis Cyber-Sicherheit ­– Wo stehen wir nach einem Jahr neue Bundesregierung?“ Am: 03. April 2019, um 17:00-18:15 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr) In: Berlin Die Digitalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft kann nur erfolgreich verlaufen, wenn Cyber-Sicherheit als gesamtstaatliche Aufgabe verstanden wird, zu der Politik, Unternehmen, Verwaltung und Wissenschaft gleichermaßen beitragen müssen. Entsprechend hat die deutsche Bundesregierung bei ihrem Amtsantritt im März 2018 ...

15. Februar 2019

Cyber-Panel zu Münchner Sicherheitskonferenz 2019: “Old Partners and New Alliances – How to establish transparent systems and generate international standards and regulations?”

Cyber-Panel:“Old Partners and New Alliances – How to establish transparent systems and generate international standards and regulations?” Am: Freitag, 15. Februar 2019, 10:00-13:00 Uhr, Einlass ab 09:30 Uhr, In: München Aufgrund fehlender technischer Kapazitäten und personeller Ressourcen sowie mangelnder Zugriffsmöglichkeiten stehen viele Staaten im Hinblick auf ihre IT-Systeme vor immer größeren Herausforderungen. Nur transparent gestaltete und mit entsprechenden Steuerungsmöglichkeiten versehene ...

28. Januar 2019

Cyber-Panel zu Münchner Sicherheitskonferenz 2019: “Old Partners and New Alliances – How to establish transparent systems and generate international standards and regulations?”

Cyber-Panel: “Old Partners and New Alliances – How to establish transparent systems and generate international standards and regulations?” Am: Freitag, 15. Februar 2019, 10:00-13:00 Uhr, Einlass ab 09:30 Uhr, In: München Aufgrund fehlender technischer Kapazitäten und personeller Ressourcen sowie mangelnder Zugriffsmöglichkeiten stehen viele Staaten im Hinblick auf ihre IT-Systeme vor immer größeren Herausforderungen. Nur transparent gestaltete und mit entsprechenden Steuerungsmöglichkeiten versehene Systeme ermöglichen ...

24. Januar 2019

Panel-Diskussion „Cyber-Versicherungen: Wichtiger Baustein für mehr Cyber-Sicherheit?“

Panel-Diskussion „Cyber-Versicherungen: Wichtiger Baustein für mehr Cyber-Sicherheit?“ Am: Mittwoch, 20. März 2019, 10:30-13:00 Uhr, Einlass ab 10:00 Uhr In; Berlin Neben finanzieller Absicherung haben Cyber-Versicherungen das Potenzial, zu einer Stärkung des generellen Schutzniveaus beizutragen. Daher bringen immer mehr Versicherungsanbieter Cyber-Policen auf den Markt, die sich an Großunternehmen bis hin zum Privatanwender richten. Entsprechend bietet der Markt für Cyber-Versicherungen ...

23. Januar 2019

Präsident Hans-Wilhelm Dünn beim Cyber Future Dialogue zum Weltwirtschaftsforum Davos 2019

Im Rahmen des Weltwirtschaftsforums Davos 2019 nahm Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., an dem Panel „Systemic Cyber Threats That Challenge the Global Economy“ des Cyber Future Dialogue teil. Es fand zudem ein Austausch mit Leva Ilves, Leiterin des Koordinierungsreferates Cybersicherheitspolitik des Lettischen Verteidigungsministeriums und ehemalige First Lady der Republik Estland, statt; sowie ein ...

18. Januar 2019

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. im Austausch mit der ENISA und griechischen Behörden

Gemeinsam mit der European Union Agency for Network and Information Security (ENISA) und Direktor Prof Dr Udo Helmbrecht fand ein Austausch zu aktuellen Entwicklungen im Energiesektor bezüglich Cybersicherheit, internationaler Kooperation, Standardisierung und Umsetzung der NIS-Richtlinie statt. Darüber hinaus ist es umso wichtiger, im europäischen Verbund sektorenübergreifend eine Austauschplattform zu generieren. Hierzu gab es im Anschluss ...

9. Januar 2019

Präsident Hans-Wilhelm Dünn bewertet Datenleakvorfall in aktuellem Report München

In der Report München-Ausgabe vom 8. Januar 2019 auf der ARD, bewertet Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., neben weiteren Experten den jüngsten Datenleakvorfall. Des Weiteren nimmt er Stellung zu der generellen Lage der Cybersicherheit in Deutschland und nimmt dabei Bezug auf bestehende Sicherheitslücken in IT-Produkten. In the Report München edition from 8 January 2019 ...

9. Januar 2019

Pressemitteilung: Aktueller Datenleak war kein Einzelfall: Entschlossenes Handeln der Politik und Cyberhygiene seitens der Internetnutzer notwendig

Der jüngste, medienwirksame und in der Nacht auf den 4. Januar 2019 bekannt gewordene Datendiebstahl war kein Einzelfall. Tagtäglich finden tausende, teilweise hoch professionelle Cyberangriffe auf Privatpersonen, Unternehmensnetzwerke und Institutionen statt und bedrohen Existenzen bis hin zu politischen Systemen. „Tagtäglich werden diese Angriffe gefahren und verursachen jährlich Schäden in Milliardenhöhe oder vernichten Existenzen. Keine Behörde ...

8. Januar 2019

Präsident Hans-Wilhelm Dünn kommentiert Pressekonferenz des BMI, BSI und BKA zum jüngsten Datendiebstahl

Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., kommentierte heute, am 8. Januar 2019, auf Welt die Pressekonferenz mit Bundesinnenminister Horst Seehofer, BSI-Präsident Arne Schönbohm und BKA-Präsident Holger Münch zur Aufklärung und Konsequenzen des Datenleaks. Dünn fordert: „Die zur Verfügung gestellten Budgets müssen effektiv für starke Cyberbehörden verwendet, und bestehende Gesetze umgesetzt werden. Ganz wichtig ist ...

7. Januar 2019

Präsident Hans-Wilhelm Dünn im Welt N24-Interview

Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., kommentiert im Welt N24-Interview den Leak persönlicher Daten von Politikern und weiteren Personen des öffentlichen Lebens: „Wir bauchen als Gesellschaft ein viel höheres Level an Gefahrenbewusstsein für den digitalen Raum sowie Cyberhygiene. Hierzu gehören schlaue Passwörter, Zwei-Faktor-Authentifizierungen oder die Anwendung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselungen. Gleichzeitig müssen Behörden über klare Mandate ...

4. Januar 2019

Pressemitteilung: Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.: Verantwortungsvoller Umgang mit Datenleak und Ausbau der Cyberabwehrkapazitäten notwendig

In der Nacht auf den 4. Januar 2019 wurde durch Medienberichte bekannt, dass via eines Twitterkontos über mehrere Wochen hinweg massenhaft gehackte persönliche Daten von Politikern, Moderatoren, Künstlern und weiteren Personen des öffentlichen Lebens publik gemacht wurden. „Der Vorfall zeigt, wie akut und ernst die Gefahren aus dem Cyberraum sind. Nicht nur für die Wirtschaft, ...