Veranstaltungsimpressionen: Summer Rooftop „Digitale Souveränität – Cyber-Sicherheit als Wachstumsmotor und Zukunftsgarant“ am 20. Juli 2017 in München

Die Vorteile der Digitalisierung können nur dann genutzt werden, wenn IT-Sicherheit von Anfang an fest in Geräte, Systeme, Prozesse und Strategien implementiert wird und Nutzer über digitale Souveränität verfügen. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. diskutierte daher am Donnerstag, den 20. Juli 2017 in München bei seinem Summer Rooftop „Digitale Souveränität – Cyber-Sicherheit als Wachstumsmotor und Zukunftsgarant“ mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft darüber, wie diese digitale Souveränität gestaltet werden kann.

Keynote-Redner der von Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. moderierten Veranstaltung über den Dächern Münchens auf der Dachterrasse der Myra Security GmbH war Oberstaatsanwalt Lukas Knorr, Leiter der Zentralstelle für Cybercrime Bayern. In seiner Keynote wurde ebenso wie in dem anschließenden Input durch Paul Kaffsack, COO der Myra Security GmbH deutlich, dass eine effektive Verbesserung der Cyber-Sicherheit nur durch einen verstärkten Austausch aller Beteiligter wie zum Beispiel im Rahmen der Veranstaltung möglich ist.