Veranstaltungsimpressionen: Cyber-Panel zur 54. Münchner Sicherheitskonferenz am 16. Februar 2018

Bereits zum fünften Mal veranstaltete der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz am 16. Februar 2018 ein international besetztes Cyber-Panel in München. In diesem Jahr lautete das Thema „Trust, common values and resilience – How to establish real international cooperation between states and companies in the area of cyber?”. Moderiert von Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. diskutierten die Rednerinnen und Redner mit den zahlreich erschienenen Teilnehmenden aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft darüber, wie internationale Kooperation im Bereich Cyber-Sicherheit verbessert und am gewinnbringendsten gestaltet werden kann.

Sprecherübersicht:
Thomas C. Wingfield (Esquire), Professor for Cyber Law, College of Information and Cyberspace, National Defense University, United States
Stephan Mayer, MdB, Innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Dr. Edith Huber, Head of Research and International Office and Senior Researcher Cyber-Security, Danube University Krems, Austria
Dr. Alexander Löw, CEO, Data-Warehouse GmbH und Board Member, World Jurist Association
Merle Maigre, Director, NATO Cooperative Cyber Defence Center of Excellence (CCDCOE), Estonia