Veranstaltungsankündigungen

21.11.2017: IT-Sicherheitssymposium in Berlin

IT-Sicherheitssymposium

Thema: „Herausforderung Cybersicherheit 2018 – Im Spannungsfeld von massiver Bedrohung, komplexer Regelwerke, Wirtschaftlichkeit und Fachkräftemangel.“

Am: Dienstag, 21. November 2017, um 10:00 – 16:30 Uhr (Einlass ab 09:00 Uhr)

In: CEDIO Tagungszentrum, Storkower Straße 207, 10369 Berlin

Gemeinsam mit dem Verein „INM – Institut für Netze und Multimedia Brandenburg e.V.“ und der Assecor GmbH werden wir am 21. November 2017 die vierte Ausgabe des IT-Sicherheitssymposiums zum Thema „Herausforderung Cybersicherheit 2018
Im Spannungsfeld von massiver Bedrohung, komplexer Regelwerke,
Wirtschaftlichkeit und Fachkräftemangel.“
ausrichten und laden Datenschutzbeauftragte, IT-Verantwortliche und alle interessierten Gäste ganz herzlich zur Teilnahme und zum Austausch ein.

Agenda:
09:00 – 10:00 Uhr:
Check-In der Gäste bei Kaffee und Brötchen
10:00 – 10:10 Uhr:
Begrüßung und Eröffnung durch Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
10:10 – 10:40 Uhr:
Keynote durch Ines Fiedler, Vorständin des IT-Dienstleistungszentrums Berlin (IT-DZ Berlin)
„IT-Sicherheit als Herausforderung für Berliner Behörden und Unternehmen“
10:40 – 11:10 Uhr:
Mario Faßbender, Landesverfassungsschutz Brandenburg
„Aktuelle Bedrohungslage“
11:10 – 11:40 Uhr:
Prof. Dr. Reiner Creutzburg, Vorstandssprecher des INM – Institut für Netze und Multimedia Brandenburg e.V.
„Fifty Shades of Cyber-Security”
11:40 – 12:10 Uhr:
Thomas Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin GmbH
12:10 – 13:15 Uhr:
Mittagspause
13:15 – 13:45 Uhr:
Lucas Will, Leiter Cyber Risk Practise der Marsh GmbH
„Dialektik von Cyber und Sicherheit: ein Diskurs über den Wert von Information“
13:45 – 14:15 Uhr:
Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
„Kooperation zwischen Staat und Wirtschaft als Abwehrstrategie“
14:15 – 14:45 Uhr:
Isabel Münch, Fachbereichsleiterin „Präventive Cyber-Sicherheit und Kritische Infrastrukturen“ im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
„Status quo IT-Sicherheitsgesetz“
14:45 – 15:15 Uhr:
Best Practice durch Robert Tech, Geschäftsführer der Assecor GmbH
„ISO 27001-Zertifizierungen (Zertifizierungszwang) von IT-Beratern für Kunden mit kritischen Infrastrukturen“
15:15 Uhr:
Kaffeepause
15:30 – 16:20 Uhr:
Podiumsdiskussion: „Wie wird eine angemessene Cyber-Sicherheit im Jahr 2018 aussehen?“
mit: Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Prof. Dr. Reiner Creutzburg, Vorstandssprecher des INM – Institut für Netze und Multimedia Brandenburg e.V. und Robert Tech, Geschäftsführer der Assecor GmbH
16:20 – 16:30 Uhr:
Sum-Up und Verabschiedung durch Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, jedoch beschränkt und erfolgt nach vorheriger Anmeldung. Bitte melden Sie sich auf der Homepage der Veranstaltung an.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen!