RBB Inforadio: (Un-)sicher wie früher eine Ritterburg, Interview mit Philipp v. Saldern zu dem Hacker-Angriff auf die Deutsche Telekom

Nach dem Hacker-Angriff auf die Telekom stellt sich erneut die Frage: Wie anfällig ist unsere Infrastruktur, wie lassen sich solche Cyberattacken verhindern? Für Philipp von Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., ist der Angriff im Kontext von Hackerangriffen weltweit zu sehen. Von Saldern erklärt im Inforadio, wie Hacker versuchen Sicherheitslücken aufzuspüren: „Auch die Burgen in früheren Jahrhunderten waren eigentlich sicher. Aber irgendwo ist immer ein Türchen, ein Verräter oder ein Riss in der Mauer. Und wenn der nicht bekannt ist, hat der Verteidiger ein Problem.“

Das Interview erschien am 29.11.2016 um 07:45 Uhr im RBB Inforadio.