Veröffentlichungen

20. Februar 2017

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wirbt im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz für mehr internationale Vernetzung im Bereich „Cyber-Defence“

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wirbt im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz für mehr internationale Vernetzung im Bereich „Cyber-Defence“ – Kooperation zwischen staatlichen Organen und der Wirtschaft dringend notwendig Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. hat am 17. Februar 2017 in München im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz erneut bei einer Podiumsdiskussion auf die Notwendigkeit einer verstärkten internationalen Zusammenarbeit im Bereich Cyber-Sicherheit ...

31. Januar 2017

16.02.2017: Cyber-Stammtisch in München

Cyber-Stammtisch des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. Am: 16. Februar 2017, ab 19:00 Uhr In: München Am Vorabend unserer Podiumsdiskussion “Cyber-Defence in the context of EU’s Common Foreign and Security Policy“ am Freitag, 17. Februar 2017 um 10:00-13:00 Uhr, möchten wir in München an unsere sehr gut besuchten bisherigen Cyber-Stammtische anknüpfen, um Ihnen in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit zu geben, ...

27. Januar 2017

Arbeitskreis „Gesundheit“ tagt gemeinsam mit Dr. Konstantin von Notz, MdB zum Thema Datenschutz

In seiner Sitzung am 27. Januar 2017 hat sich der Arbeitskreis „Gesundheit“ des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. gemeinsam mit Dr. Konstantin von Notz, MdB (u.a. Mitglied im Ausschuss „Digitale Agenda“ für Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag) über das Thema Datensicherheit im Healthcare-Sektor ausgetauscht. Unter dem Vorsitz von Hans-Wilhelm Dünn (Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.) und ...

17. Januar 2017

Phoenix TV (Hongkong): Hans-Wilhelm Dünn zur Bedrohung des Bundestags durch Hackerangriffe im Wahljahr 2017

Der Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Hans-Wilhelm Dünn, sprach in einem Interview mit Phoenix TV aus Hongkong zur Bedrohung des Deutschen Bundestags durch Hackerangriffe im Wahljahr 2017. Es sei weiterhin mit verschiedenen Attacken auf den Bundestag zu rechnen, die von unterschiedlichen staatlichen aber auch nicht-staatlichen Akteuren ausgehen könnten. Der Beitrag mit dem Interview in deutscher Sprache ...

12. Dezember 2016

Impressionen: Mitgliederversammlung des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung am 8. Dezember 2016 konnte der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gab der Verein wichtige Impulse zur Erhöhung der Cyber-Sicherheit und der Bekämpfung von Cyber-Kriminalität. Im Rahmen der Versammlung wurde Philipp v. Saldern, Sicherheitsexperte mit langjähriger Erfahrung im öffentlichen ...

8. Dezember 2016

Veranstaltungsimpressionen: Cyber-Frühstück „Neues Cyber-Kommando: Die Bundeswehr als wirtschaftlicher Kooperationspartner und Treiber der Cyber-Sicherheit?“ mit Brigadegeneral Dr. Michael Färber aus dem BMVg am 08. Dezember 2016

Ab April 2017 wird die Bundeswehr ihre Cyber- und IT-Fähigkeiten in einem neuen Organisationsbereich, dem „Cyber- und Informationsraum (CIR)“, bündeln und verstärken. Diese Kompetenzaufstockung ist zwar unbedingt notwendig, aber auch mit vielfältigen Herausforderungen in den Bereichen Fachkräftemangel, Bindung von Fachwissen sowie Wissenstransfer verbunden. Im Rahmen unseres Cyber-Frühstücks „Neues Cyber-Kommando: Die Bundeswehr als wirtschaftlicher Kooperationspartner und Treiber ...

7. Dezember 2016

CTI Symposium 2016: Hans-Wilhelm Dünn über „Cyber-Security by Design – Holistic Protection from the Supply Chain to the Final Product“

Am 6. Dezember 2016 referierte Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., beim CTI Symposium zum Thema „Cyber-Security by Design – Holistic Protection from the Supply Chain to the Final Product“. In seinem Vortrag vor Experten aus der Automobilbranche erklärte Dünn, welche Rolle Cyber-Sicherheit in der industriellen Herstellung komplexer Produkte spielt. Cyber-Sicherheit, so der Generalsekretär, ...

29. November 2016

SAT 1 Abendnachrichten: Philipp v. Saldern über die Gefahr von Botnetzen nach dem Hacker-Angriff auf die Deutsche Telekom

Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., erklärt in den SAT 1 Abendnachrichten, im Rahmen des Hacker-Angriffs auf die Router der Deutschen Telekom, welche Gefahren von Botnetzen ausgehen können: „Es besteht derzeit die These, dass diese Botnet-Angriffe nur Versuche sind, um größere Aktionen vorzubereiten. Das können kriminelle Aktivitäten oder politische Aktivitäten staatlich Handelnder ...

29. November 2016

N24: Philipp v. Saldern über den Hacker-Angriff auf die Deutsche Telekom

Der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Philipp v. Saldern, erklärt im Interview mit N24: „Es besteht derzeit die These, dass diese Botnet-Angriffe nur Versuche sind, um größere Aktionen vorzubereiten. Das können kriminelle Aktivitäten oder politische Aktivitäten staatlich Handelnder sein“. Die Sendung wurde am 29. November in N24 ausgestrahlt Link zum Beitrag

29. November 2016

RBB Inforadio: (Un-)sicher wie früher eine Ritterburg, Interview mit Philipp v. Saldern zu dem Hacker-Angriff auf die Deutsche Telekom

Nach dem Hacker-Angriff auf die Telekom stellt sich erneut die Frage: Wie anfällig ist unsere Infrastruktur, wie lassen sich solche Cyberattacken verhindern? Für Philipp von Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., ist der Angriff im Kontext von Hackerangriffen weltweit zu sehen. Von Saldern erklärt im Inforadio, wie Hacker versuchen Sicherheitslücken aufzuspüren: „Auch die Burgen in ...