Veröffentlichungen

28. Februar 2014

Arne Schönbohm im Interview bei n24: „Vorwürfe gegen britischen Geheimdienst: Webcam-Bilder von Yahoo abgegriffen”

Arne Schönbohm im Interview bei n24: „Vorwürfe gegen britischen Geheimdienst: Webcam-Bilder von Yahoo abgegriffen” „Die Enthüllungen überraschen nicht mehr und sind sicherlich nur ein kleiner dessen, was an Überwachung geschieht.“

20. Februar 2014

Arne Schönbohm im Interview bei n24: „Facebook kauft WhatsApp”

Arne Schönbohm im Interview bei n24: „Facebook kauft WhatsApp” „Facebook kauft sich mit WhatsApp die Nutzerdaten von 450 Millionen und Wachstumspotential.“

20. Februar 2014

Arne Schönbohm im Interview bei n24: „14 Milliarden Euro für WhatsApp”

Arne Schönbohm im Interview bei n24: „14 Milliarden Euro für WhatsApp” „Künftige Alternativen im Bereich Instant-Messaging könnten mehr Sicherheit bieten.“

2. Februar 2014

SonntagsZeitung: „Olympische Disziplin Hacken”

SonntagsZeitung: „Olympische Disziplin Hacken” „Cyberkriminelle nutzen die Spiele in Sotschi für Wirtschaftsspionage.“ Arne Schönbohm warnt: „Die wenigsten Besucher der Olympischen Spiele in Sotschi sind auf solche Angriffe vorbereitet.“

1. Februar 2014

Heise: „Bundesregierung: Keine Forschungsförderung für Europols Cybercops”

Heise: „Bundesregierung: Keine Forschungsförderung für Europols Cybercops” „Kein Geld für die obersten europäischen Cybercrime-Kriminalisten der Europol? Dies empört den Cyber-Sicherheitsrat Deutschland und den Bund Deutscher Kriminalbeamter.“

31. Januar 2014

Cop2Cop: „BDK kritisiert die Entscheidung der Bundesregierung die geplante Förderung für das European Cybercrime Center nicht bereitzustellen”

Cop2Cop: „BDK kritisiert die Entscheidung der Bundesregierung die geplante Förderung für das European Cybercrime Center nicht bereitzustellen”

30. Januar 2014

02elf: „Mehr Sicherheit durch mehr Kooperation”

02elf: „Mehr Sicherheit durch mehr Kooperation” Das 02elf Abendblatt berichtet von der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. und der Internet Security Alliance.

25. Januar 2014

Die Welt: „Bayern will Primus im Kampf gegen Cybercrime sein”

Die Welt: „Bayern will Primus im Kampf gegen Cybercrime sein” Angesichts steigender Schäden durch Cyberkriminalität rüstet das Land Bayern Ministerien und Polizei auf. Arne Schönbohm kommentiert die Gefahrenabwehr als unzureichend.

24. Januar 2014

El mundo: „Sicherheitslöcher gab es auch bei Sony und Adobe

El mundo: „Sicherheitslöcher gab es auch bei Sony und Adobe Arne Schönbohm: „Seit 2009 verdient die organisierte Kriminalität im Internet mehr Geld als mit Drogenhandel.“

23. Januar 2014

Arne Schönbohm im Interview beim MDR um 11: „Eine hundertprozentige Sicherheit wird es nie geben”

Arne Schönbohm im Interview beim MDR um 11: „Eine hundertprozentige Sicherheit wird es nie geben” „Knapp 900.000 Deutsche sollen von einem Hacking-Angriff auf E-Mail-Konten betroffen sein. Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrats, gibt Tipps für sicheres Surfen.“