Veröffentlichungen

19. Mai 2017

Synergieeffekte von Datenschutz und IT-Sicherheit als Wettbewerbsvorteil nutzen – Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. gründet Smart Privacy Hub

Am 17. Mai 2017 hat der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. den Smart Privacy Hub ins Leben berufen. Vor dem Hintergrund der ab Mai 2018 anzuwendenden EU-Datenschutzgrund-verordnung (EU-DSGVO) und dem seit Ende April gültigen Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz (DSAnpUG-EU) bringt das Gremium Entscheider der Bedarfs- und Kompetenzträger aus dem Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit zusammen. Durch die Zusammenführung beider ...

19. Mai 2017

Hans-Wilhelm Dünn diskutiert im ‚Studio Friedman‘ die gegenwärtige Cyber-Bedrohungslage

In der Polit-Talkshow ‚Studio Friedman‘ auf N24 vom 18. Mai 2017 diskutierte Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., mit MdB Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher der Grünen, die gegenwärtige Cyber-Bedrohungslage. Dabei fand eine kontroverse Debatte zu den Themen Cyber-Sicherheit, Hackbacks und Vorratsdatenspeicherung statt. http://bit.ly/2qDgnoY

10. Mai 2017

Veranstaltungsimpressionen: Cyber-Frühstück „Status quo IT-Sicherheitsgesetz und BSI-Kritis-Verordnung“ am 10. Mai 2017 in Berlin

Am 10. Mai 2017 hat sich der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. bereits zum zweiten Mal im Rahmen eines seiner Cyber-Frühstücke mit dem IT-Sicherheitsgesetz befasst. Angesichts der aktuell stattfindenden Abstimmung der Rechtsverordnung des Gesetzes für die Bereiche Gesundheit, Finanzen und Versicherungen sowie Verkehr und Transport lieferte der zuständige Referent aus dem Bundesinnenministerium, Herr Matthias Fischer (Referent IT ...

9. Mai 2017

29.06.2017: Dialogforum „Cyber-Sicherheit – Enabler oder Hemmnisfaktor der Telemedizin”

Dialogforum „Cyber-Sicherheit – Enabler oder Hemmnisfaktor der Telemedizin“ Am: Donnerstag, 29. Juni 2017, um 11:00 – 16:00 Uhr (Einlass ab 10:30 Uhr) In: Berlin Technologische Innovationen in der Telemedizin erleichtern den Alltag von Patienten, Kliniken und Arztpraxen und bieten ganz neue Möglichkeiten beispielsweise bei der Patientenversorgung. Diese neuen Möglichkeiten gehen aber auch mit Risiken in den Bereichen ...

27. April 2017

Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn beim Deutschland Digital Pitch – Cyber-Sicherheit muss endlich „aktiv gelebt werden“

Am Mittwochabend, 26. April 2017, nahm Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., am Deutschland Digital Pitch in Berlin teil. Mit der Veranstaltungsreihe stellt Cisco eine Plattform, welche die Debatte über die Chancen der digitalen Vernetzung mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vorantreibt. Nach einer eröffnenden Keynote des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister des Inneren ...

12. April 2017

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. eröffnet erstes internationales Chapter mit Checkmarx in Israel

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. eröffnet erstes internationales Chapter mit Checkmarx in Israel und schlägt Brücke zwischen deutscher und israelischer Cyber-Community im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie Cyber-Bedrohungen betreffen nicht nur einzelne Nationalstaaten, sondern stellen eine internationale Gefahrenlage dar. Eine belastbare Cyber-Sicherheitsarchitektur bedarf demnach transnationaler Kooperation und Netzwerke. Vor diesem Hintergrund hat der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. mit seinem israelischen Mitglied ...

28. März 2017

10.05.2017: Cyber-Frühstück „Status quo IT-Sicherheitsgesetz und BSI-Kritis-Verordnung“

Cyber-Frühstück „Status Quo IT-Sicherheitsgesetz und BSI-Kritis-Verordnung“ Am: 10. Mai 2017, von 08:30 – 10:00 Uhr (Einlass ab 08:00 Uhr) In: Berlin Im Rahmen eines Frühstücks möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich mit Herrn Andreas Reisen, Referatsleiter IT II 2 „Kritische IT-Infrastrukturen; sichere Informationstechnik“ des Bundesministeriums des Innern, über die bisherige Implementierung des IT-Sicherheitsgesetzes sowie die aktuelle Änderungsverordnung ...

24. März 2017

ROUNDUP – Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn zu Cloudsicherheit

Vor dem Hintergrund der jüngsten bestätigten als auch unbestätigten Cloudhacks, gibt Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. Hinweise zum Thema Cloudsicherheit: Falls man um die Sicherheit streng vertraulicher oder intimer Daten besorgt ist, sollte man von der Nutzung einer Cloud absehen und andere Speichermedien verwenden, z.B. externe Festplatten, USB-Sticks oder CDs. Diese haben u.a. ...

23. März 2017

Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. spricht beim „Business-Breakfast: UK-German Threat Intelligence Briefing“

Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., sprach heute beim „Business Breakfast: UK-German Threat Intelligence Briefing” in der Residenz der Britischen Generalkonsulin Susan Speller in Düsseldorf. Dort tauschten sich Experten und Entscheidungsträger über die aktuelle Cyber-Gefahrenlage für Unternehmen aus. Innerhalb seines Vortrags betonte Dünn, dass man dieser Gefahrenlage effektiv nur mit einer Internationalisierung des vorhandenen ...

16. März 2017

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. fordert verstärktes Gefahrenbewusstsein beim Umgang mit Social Media Kanälen

Soziale Medien werden im alltäglichen Leben sowohl für private Nutzer, Personen des öffentlichen Lebens als auch Unternehmen immer relevanter. Der Zugang zu den Facebook-, Twitter-, oder LinkedIn-Konten ist daher besonders schützenswert. Das jüngste Hacken tausender Twitterkonten, darunter die prominenter User wie Unicef, Amnesty International oder Boris Becker, zeigt auf, wie gefährlich solche Angriffe im Hinblick ...