Veröffentlichungen

2. Dezember 2014

Security Explorer berichtet über die Pressemitteilung des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. zum Referentenentwurf des IT-Sicherheitsgesetz

Der Security Explorer berichtete am 1. Dezember 2014 über die Pressemitteilung des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V zum sogenannten „IT-Sicherheitsgesetz“. Das Portal wird von Redakteuren betreut, deren Spezialgebiet das Themenfeld der Sicherheit ist oder die als wissenschaftliche Experten in diesem Gebiet arbeiten. Zum Artikel

27. November 2014

Jüdische Allgemeine: »Terror aus dem Netz« – Arne Schönbohm über den Stand der Cyber-Sicherheit in Israel

In seinem Interview mit Ingo Way in der „Jüdischen Allgemeine“ vergleicht der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. die unterschiedliche Haltung Israels und Deutschlands in Bezug auf die staatlichen Maßnahmen zur Gewährleistung von Cybersicherheit: „Ich fand es beeindruckend, wie Israel die Herausforderung annimmt; wie Wirtschaft, Wissenschaft und Streitkräfte intensiv zusammenarbeiten, um Angriffe aus dem Netz abzuwehren.“ Zum ...

24. November 2014

„Deutsche Welle“: Arne Schönbohm im Interview zur Schutz-Software „Detekt“ von Amnesty International

Am vergangenen Donnerstag, den 20. November 2014, präsentierte Amnesty International die Software „Detekt“. Der Menschenrechtsorganisation zufolge soll die neue Software dazu helfen „staatliche Überwachung aufzudecken“. In einem Interview mit „Deutsche Welle“ äußerte der Präsident des Cyber-Sicherheitsrates Deutschland e.V., Arne Schönbohm, dass „Detekt“ lediglich einen Versuch von Amnesty International darstelle, auf den Einsatz von Überwachungssoftware ...

21. November 2014

„RTL Aktuell“: Arne Schönbohm im Interview zur Manipulation von gehackten Kameras

Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., äußerte sich in der Sendung RTL Aktuell vom 21. November 2014 zur Manipulation von gehackten Kameras. Britischen Datenschützern zufolge sollen Hacker weltweit tausende private und geschäftliche Kameras geknackt und deren Live-Streams ins Netz gestellt haben. In Deutschland seien die Bilder von mindestens 293 Kamera zu sehen gewesen.

17. November 2014

„Südwest Presse“: Interview mit Arne Schönbohm im Rahmen der Homeland Security Conference in Tel Aviv

„In Israel hat man die Kräfte gebündelt: Politik, Wirtschaft und Forschung arbeiten Hand in Hand“ Im Rahmen der Homeland Securtiy Conference in Tel Aviv lobt der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. in der „Südwest Presse“ den israelischen Ansatz im Cyber-Sicherheitsbereich. In Deutschland würde, laut dem Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., im Vergleich zu Israel Nachholbedarf bestehen. ...

17. November 2014

n-tv: Arne Schönbohm im Interview zu „Facebook at Work“

Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., äußert sich auf n-tv über „Facebook at Work“. Das neue Instrument des größten sozialen Netwerks soll mit Linked-In und Xing konkurrieren und dabei die Kommunikation innerhalb von Unternehmen erleichtern. Fragen über die Gewährleistung von Datenschutz und Privacy bleiben jedoch noch ungeklärt. Zum Beitrag

13. November 2014

Arne Schönbohm in der „Jüdischen Allgemeine“ über das unterschiedliche Rollenverständnis in Deutschland und in Israel in Bezug auf den Schutz kritischer Infrastrukturen

In Deutschland fehlt es immer noch an einem überzeugenden staatlichen Konzept im Bereich der Cybersicherheit und des Schutzes kritischer Infrastrukturen. Mit diesen Worten könnte man das Anliegen von Arne Schönbohm, dem Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V, in seinem Interview mit der Jüdischen Allgemeinen subsumieren. Im Rahmen der Homeland Security Conference in Tel Aviv, an der ...

11. November 2014

Pressemitteilung der Ben Gurion Universität des Negev zum Besuch der Delegation des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. und Hans-Wilhelm Dünn, Vizepräsident des Vereins, besuchten während ihrer Delegationsreise nach Israel die Einrichtungen der Ben Gurion Universität des Negev in Beer Sheba. Der Besuch hatte zum Ziel Kooperationen im Forschungsbereich IT-Sicherheit aufzubauen und die nächste Delegationsreise des Vereins nach Israel im Frühjahr 2015 vorzubereiten. Mit unter anderen ...

17. Oktober 2014

Arne Schönbohm im Interview mit „Inside Cybersecurity“: „Die Regierungen müssen ihre Rolle im Bereich der Cyber-Abwehr klar formulieren“

Arne Schonbohm, who leads an industry cybersecurity group in Germany, wraps up a tour of the United States this week and he has a message for governments on both continents: Articulate how you will help the private sector defend its networks in the face of highly advanced attacks from nation-states. Schonbohm said a constant barrage of ...

17. Oktober 2014

Arne Schönbohm im Interview mit „Politico Pro“ zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen im Bereich Cybersicherheit und der Initiative „A cyber bridge to rebuild trust“

The George Washington University’s Cybersecurity Policy and Research Institute and Germany’s Cyber-Security Council will sign an agreement today seeking $15 million in grant funding from their two governments for a five-year program to develop cyber cooperation between the two nations. The program would cover cyber technology, policy and administration and would include track 2 dialogues on ...