Veröffentlichungen

17. Oktober 2014

Arne Schönbohm im Interview mit „Inside Cybersecurity“: „Die Regierungen müssen ihre Rolle im Bereich der Cyber-Abwehr klar formulieren“

Arne Schonbohm, who leads an industry cybersecurity group in Germany, wraps up a tour of the United States this week and he has a message for governments on both continents: Articulate how you will help the private sector defend its networks in the face of highly advanced attacks from nation-states. Schonbohm said a constant barrage of ...

17. Oktober 2014

Arne Schönbohm im Interview mit „Politico Pro“ zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen im Bereich Cybersicherheit und der Initiative „A cyber bridge to rebuild trust“

The George Washington University’s Cybersecurity Policy and Research Institute and Germany’s Cyber-Security Council will sign an agreement today seeking $15 million in grant funding from their two governments for a five-year program to develop cyber cooperation between the two nations. The program would cover cyber technology, policy and administration and would include track 2 dialogues on ...

11. Oktober 2014

„Die Welt“: Interview mit Arne Schönbohm – „Zustände wie bei der Bundeswehr“

Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V, äußert sich in der Ausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ vom 11. Oktober 2014, zur Bedrohung der Inneren Sicherheit durch Cyber-Risiken und zeigt auf, in welchen Bereichen Handlungsbedarf für die Bundesregierung besteht. Zum Artikel

10. Oktober 2014

Beitrag von Arne Schönbohm in der Oktober-Ausgabe des „Publicus“

Arne Schönbohm unterschreicht in seinem Beitrag für das E-Journal „Publicus“ die Vorreiterrole Israels im Bereich der Cybersicherheit anhand der während der Delegationsreise der Mitglieder des Cyber-Sicherhetisrat Deutschland e.V. erlebten Erfahrungen in der „Start-Up Nation“. Zum Artikel

7. Oktober 2014

Arne Schönbohm im Beitrag des US-Portal „Ozy“: Hackers New Frontier: The Grid

Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., spricht in dem auf „Ozy“ erschienenen Artikel von Matthew Saltmarch Hackers New Frontier: The Grid, über Cyber-Kriminalität und der sich konstant wandelnden Natur von Cyber-Attacken. Zum Artikel

1. Oktober 2014

Beitrag von Arne Schönbohm in der Oktoberausgabe von „Der Peutinger“

In seinem Beitrag für die Zeitschrift „Der Peutinger“ äußert sich Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V, zum dringenden Handlungsbedarf im Kampf gegen die Cyber-Kriminalität und dem Schutz vor Datenklau in der Bundesrepublik. Zum Artikel

29. August 2014

Public Security, Interview mit Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V.

In der Ausgabe 01.2014 der Zeitschrift Public Security berichtet Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. über den Ertrag der vergangenen USA Reise und geht im Interview auf die Herausforderungen im Rahmen der US-Spionageaffäre ein.

26. August 2014

„Im digitalen Bummelzug“

Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. äußert sich in der Sächsischen Zeitung zur Bedrohung durch Internetkriminalität und zeigt auf, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht.

21. August 2014

Süddeutsche Zeitung, Interview mit Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V.

Das neue IT-Sicherheitsgesetz ist nach Auffassung von Arne Schönbohm, dem Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. noch nicht ausgereift für die schnellen Veränderungen der Bedrohungen im Cyberspace. Wichtige Themen in der digitalen Agenda, beispielsweise die Möglichkeit Dienstleistungen im Internet, entweder durch die freie Verwendung von Daten oder aber durch das Bezahlen von Geld und der gleichzeitigen ...

20. August 2014

N24

Arne Schönbohm, der Präsident des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. begleitete live auf dem Nachrichtensender N24 die Pressekonferenz der Bundesminister Gabriel, De Maizière und Dobrindt zur Vorstellung der digitalen Agenda. Es wurde deutlich, dass dieses ein erster Entwurf ist mit der Einladung zur weiteren Diskussion. Sicherheitsthemen und vor allem konkrete Ressourcen Zuwendung der öffentlichen Hand aus Sicht ...