Veröffentlichungen

14. April 2015

Global Cyber Summit in Washington D.C.

Vom 15. bis 17. April findet in Washington D.C. der Global Cyber Summit statt, Veranstalter ist die National Association of Corporate Directors. Der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Arne Schönbohm, wird im Rahmen seiner Beteiligung an den Panels ‚Shifting Risk Landscape Planning Call Outline‘ sowie ‚Public-Private Information Sharing on Cyber Risks and Threats‘ wichtige ...

10. April 2015

delta radio: Arne Schönbohm zum Hackerangriff auf TV5 MONDE und der Lage der IT-Sicherheit in Deutschland

Ein Angriff, wie derjenige auf TV5 Monde, sei auch in der Bundesrepublik nicht auszuschließen. „Ich glaube, dass die Gefährdungslage nicht dem entspricht wie wir uns zur Zeit verhalten“, so Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. im Gespräch mit delta radio.

10. April 2015

Bild: Cyber-Terror von ISIS

In Bezug auf den Hackerangriff mutmaßlicher ISIS-Anhänger auf den französischer Fernsehsender TV5 Monde, erklärt Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., in der Ausgabe der Bild vom 10. April 2015: „Man kann die Cyber-Angriffe zwischen Staaten und kriminellen Organisationen wie ISIS nicht mehr voneinander unterscheiden“. Das Niveau des Angriffs sei „hochprofessionell“ gewesen, so Schönbohm.

9. April 2015

rbb Inforadio: Cyberattacke in Frankreich – wie sicher ist Deutschland?

„Hacker können viele Dinge, die wir bisher nicht für möglich gehalten haben“, so Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitrat Deutschland e.V. im Gespräch mit Dietmar Ringel über den Cyber-Angriff auf den französischen Sender TV 5 Monde. Zum Beitrag

25. März 2015

VSW-NW: Informationsaustausch mit Betreibern kritischer Infrastrukturen zum IT-Sicherheitsgesetz

Am 27. Februar 2015 trafen sich in Essen die Geschäftsführer und CIO‘s von 43 kommunalen Energieversorgungsunternehmen auf der in Kooperation von VSW NW e.V., Die Netzwerkpartner und Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. durchgeführten Veranstaltung zum Thema “Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes auf Betreiber kritischer Infrastrukturen”. Arne Schönbohm, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., informierte detailliert über den aktuellen Sachstand des ...

23. März 2015

Deutsche Welle: Kritik an Entwurf für IT-Sicherheitsgesetz

Die Bundesregierung will sensible Computersysteme, etwa von Engergieversorgern oder Banken, besser vor Cyberangriffen schützen. Doch am Gesetzentwurf gibt es Kritik – nicht nur von der Opposition. Der frühere Hamburger Innensenator Christoph Ahlhaus (CDU) bemängelte in einem Rechtsgutachten ebenfalls, dass Bundesbehörden keinen vergleichbaren Schutz vor Cyberattacken gewährleisten sollen wie private Infrastrukturen. Dies sei verfassungsrechtlich bedenklich. Bundesbehörden ...

20. März 2015

Tagesschau.de: IT-Sicherheitsgesetz – „zahnloser Tiger“

Der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Arne Schönbohm, spricht auf Tagesschau.de über seine Bedenken zum dem heute im Bundestag vorgestellten IT-Sicherheitsgesetz. Für besonders kritisch hält Schönbohm, dass die Behörden des Bundes keinen vergleichbaren Schutz vor Cyberattacken gewährleisten sollten wie private Infrastrukturen. Wenn sich der Bund aus den Verpflichtungen für mehr Cybersicherheit ausnehme, sei eine effektive ...

17. März 2015

Sitzung der Cyber Security Coordination Group (CSCG)

Der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Arne Schönbohm, nimmt am 17. März 2015 an der elften Sitzung der Cyber Coordination Group (CSCG) in Berlin teil. Die CSCG wurde 2011 von der Europäischen Organisation für Standardisierung (CEN, CENELEC und ETSI) ins Leben gerufen. Sie dient als zentrale Kontaktstelle innerhalb der Europäischen Union zu Fragen der Standardisierung im ...

17. März 2015

Hamburger Abendblatt: Immer mehr Firmen geraten ins Visier der Hacker

Laut Experten wird die Gefahr durch Cyberattacken unterschätzt. Auf der Cebit warnen Experten vor Milliardenschäden durch Cyberattacken. Es gebe ein wachsendes Bewusstsein für die Gefahr, aber kaum Vorsorge: Deutschlands Wirtschaft ist nur ungenügend geschützt gegen Angriffe aus dem Internet. Der Schaden durch Attacken von Online-Kriminellen wird auf jährlich rund 50 Milliarden Euro geschätzt. Offiziell erfasst seien ...

16. März 2015

3Sat: Sicher durchs Netz, Saar-Uni bietet Studiengang „Cybersicherheit“ an

Die Universität des Saarlandes will Experten ausbilden, die Computer vor Angriffen von Hackern, Spionage-Apps und unerwünschtem Datensammeln schützen. Als erste Universität in Deutschland bietet sie den Bachelor-Studiengang „Cybersicherheit“ an. In der Sendung „nano“ auf 3Sat spricht der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Arne Schönbohm, spricht in diesem Zusammenhang über die Gefahren aus dem Netz. Der Beitrag ...