Veröffentlichungen

27. April 2017

Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn beim Deutschland Digital Pitch – Cyber-Sicherheit muss endlich „aktiv gelebt werden“

Am Mittwochabend, 26. April 2017, nahm Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., am Deutschland Digital Pitch in Berlin teil. Mit der Veranstaltungsreihe stellt Cisco eine Plattform, welche die Debatte über die Chancen der digitalen Vernetzung mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vorantreibt. Nach einer eröffnenden Keynote des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister des Inneren ...

12. April 2017

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. eröffnet erstes internationales Chapter mit Checkmarx in Israel

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. eröffnet erstes internationales Chapter mit Checkmarx in Israel und schlägt Brücke zwischen deutscher und israelischer Cyber-Community im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie Cyber-Bedrohungen betreffen nicht nur einzelne Nationalstaaten, sondern stellen eine internationale Gefahrenlage dar. Eine belastbare Cyber-Sicherheitsarchitektur bedarf demnach transnationaler Kooperation und Netzwerke. Vor diesem Hintergrund hat der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. mit seinem israelischen Mitglied ...

28. März 2017

10.05.2017: Cyber-Frühstück „Status quo IT-Sicherheitsgesetz und BSI-Kritis-Verordnung“

Cyber-Frühstück „Status Quo IT-Sicherheitsgesetz und BSI-Kritis-Verordnung“ Am: 10. Mai 2017, von 08:30 – 10:00 Uhr (Einlass ab 08:00 Uhr) In: Berlin Im Rahmen eines Frühstücks möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich mit Herrn Andreas Reisen, Referatsleiter IT II 2 „Kritische IT-Infrastrukturen; sichere Informationstechnik“ des Bundesministeriums des Innern, über die bisherige Implementierung des IT-Sicherheitsgesetzes sowie die aktuelle Änderungsverordnung ...

24. März 2017

ROUNDUP – Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn zu Cloudsicherheit

Vor dem Hintergrund der jüngsten bestätigten als auch unbestätigten Cloudhacks, gibt Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. Hinweise zum Thema Cloudsicherheit: Falls man um die Sicherheit streng vertraulicher oder intimer Daten besorgt ist, sollte man von der Nutzung einer Cloud absehen und andere Speichermedien verwenden, z.B. externe Festplatten, USB-Sticks oder CDs. Diese haben u.a. ...

23. März 2017

Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. spricht beim „Business-Breakfast: UK-German Threat Intelligence Briefing“

Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., sprach heute beim „Business Breakfast: UK-German Threat Intelligence Briefing” in der Residenz der Britischen Generalkonsulin Susan Speller in Düsseldorf. Dort tauschten sich Experten und Entscheidungsträger über die aktuelle Cyber-Gefahrenlage für Unternehmen aus. Innerhalb seines Vortrags betonte Dünn, dass man dieser Gefahrenlage effektiv nur mit einer Internationalisierung des vorhandenen ...

16. März 2017

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. fordert verstärktes Gefahrenbewusstsein beim Umgang mit Social Media Kanälen

Soziale Medien werden im alltäglichen Leben sowohl für private Nutzer, Personen des öffentlichen Lebens als auch Unternehmen immer relevanter. Der Zugang zu den Facebook-, Twitter-, oder LinkedIn-Konten ist daher besonders schützenswert. Das jüngste Hacken tausender Twitterkonten, darunter die prominenter User wie Unicef, Amnesty International oder Boris Becker, zeigt auf, wie gefährlich solche Angriffe im Hinblick ...

15. März 2017

N24, Sat.1, ProSieben: Hans-Wilhelm Dünn zum Hackerangriff auf prominente Twitteraccounts

Für den Schutz von Twitter- oder anderen Social Media-Accounts sind sichere Passwörter und die Verwendung der angebotenen Schutzmechanismen unabdingbar. Unternehmen und Personen des öffentlichen Lebens sollten sich außerdem ihren Twitteraccount verifizieren lassen. Auf Zusatzapplikationen von Drittanbietern, oft mit geringeren Sicherheitsstandards, sollte falls möglich verzichtet werden. Dies betonte der Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrates Deutschland e.V. Hans-Wilhelm ...

1. März 2017

Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn trifft britischen Wirtschaftsminister Dr. Liam Fox

Im Rahmen eines persönlichen Mittagessens hat sich der Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Hans-Wilhelm Dünn mit dem britischen Wirtschaftsminister Dr. Liam Fox über die Herausforderungen der digitalen Transformation und den diesbezüglichen fundamentalen Prozess-Enabler Cyber-Sicherheit ausgetauscht. Mit oder ohne Brexit werden in Europa dringend neue Kooperationsplattformen benötigt, auf denen alle wichtigen Vertreter von Behörden, aus der ...

24. Februar 2017

iddiw – Discovery Forum: Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn spricht zu Cyber-Risiken in der Immobilienbranche

Beim iddiw – Discovery Forum des Instituts der deutschen Immobilienbranche (iddiw) am 21. Februar 2017 in Frankfurt/Main hat der Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Hans-Wilhelm Dünn über die Risiken und Herausforderungen der digitalen Vernetzung im SmartHome gesprochen. Insbesondere bei unverschlüsselten Produkten und Anwendungen, wie elektronischen Schlössern, Kameras, Thermostaten oder Alarmanlagen, ist ein besserer Cyber-Schutz ...

22. Februar 2017

Frau Prof. Dr. Claudia Eckert (Leiterin, Fraunhofer AISEC) ins Präsidium des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. berufen

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. stärkt wissenschaftliche Expertise – Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin Fraunhofer AISEC, als Beisitzerin ins Präsidium berufen Per Präsidiumsbeschluss vom 16. Februar 2017 hat der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. Frau Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC sowie Leiterin des Fachgebiets „Sicherheit in der Informatik“ an der Technischen Universität ...