Hans-Wilhelm Dünn diskutiert im ‚Studio Friedman‘ die gegenwärtige Cyber-Bedrohungslage

In der Polit-Talkshow ‚Studio Friedman‘ auf N24 vom 18. Mai 2017 diskutierte Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., mit MdB Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher der Grünen, die gegenwärtige Cyber-Bedrohungslage. Dabei fand eine kontroverse Debatte zu den Themen Cyber-Sicherheit, Hackbacks und Vorratsdatenspeicherung statt.

http://bit.ly/2qDgnoY