Pressemitteilung: Frau Prof. Dr. Claudia Eckert (Leiterin, Fraunhofer AISEC) ins Präsidium des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. berufen

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. stärkt wissenschaftliche Expertise – Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin Fraunhofer AISEC, als Beisitzerin ins Präsidium berufen

Per Präsidiumsbeschluss vom 16. Februar 2017 hat der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. Frau Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC sowie Leiterin des Fachgebiets „Sicherheit in der Informatik“ an der Technischen Universität München als Beisitzerin in sein Präsidium berufen. Damit baut der Verein seine akademische Expertise und sein Netzwerk im wissenschaftlichen Bereich weiter aus. Als Beisitzerin wird Frau Prof. Dr. Eckert dem bisherigen Präsidium – bestehend aus Präsident Philipp v. Saldern, Vizepräsident Prof. Dr. Dr. Werner Weidenfeld (Direktor des CAP und Professor für Politische Wissenschaft an der LMU München) und Beisitzer Hartmut Ziebs (Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes) – zukünftig beratend zur Seite stehen.

„Cyber-Bedrohungen sind ein umfassendes und globales Phänomen, das allein durch den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über Branchengrenzen hinweg bekämpft werden kann. Das Wirken des Cyber-Sicherheitsrats als ein umfassendes nationales und internationales Netzwerk ist daher ein unverzichtbarer Baustein zur Erhöhung unserer Cyber-Sicherheit. Ich freue mich entsprechend sehr, die Arbeit des Vereins und seiner Mitglieder, zukünftig als Beisitzerin des Präsidiums zu unterstützen“, so Prof. Dr. Claudia Eckert.

„Es freut mich sehr, dass wir als Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. mit Frau Prof. Dr. Eckert eine der führenden Wissenschaftlerinnen zum Thema Cyber-Sicherheit als Unterstützung für unseren Verein gewinnen konnten. Durch ihre langjährige und umfassende Erfahrung in der IT-Sicherheitsforschung und Lehre sowie ihre entsprechende Rolle als digitale Vordenkerin trägt Frau Prof. Dr. Eckert unmittelbar dazu bei, unsere akademische Expertise zu erhöhen. Zudem wird sie durch ihre Impulse als Beisitzerin des Präsidiums dazu beitragen, dass wir unser Netzwerk im wissenschaftlichen Bereich auch langfristig weiter ausbauen können“, erklärte Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V..

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wurde im August 2012 von namhaften Persönlichkeiten gegründet. Der in Berlin ansässige Verein ist politisch neutral und hat zum Zweck Unternehmen, Behörden und politische Entscheidungsträger im Bereich Cyber-Sicherheit zu beraten und im Kampf gegen die Cyber-Kriminalität zu stärken. Zu den Mitgliedern des Vereins zählen große und mittelständische Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie zahlreiche Bundesländer und Bundesinstitutionen, Experten und politische Entscheider mit Bezug zum Thema Cyber-Sicherheit. Über seine Mitglieder repräsentiert der Verein etwa zwei Millionen Arbeitnehmer aus der Wirtschaft und über 1,8 Millionen Mitglieder aus Verbänden und Vereinen. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. informiert und unterstützt mit vielfältigen Angeboten seine Mitglieder und richtet seine Tätigkeiten an deren operativen und betrieblichen Bedürfnissen aus.

V.i.S.d.P.: Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär, Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
Kontakt: Florian Till Patzer, Referent, Telefon: 030 / 6796 365 26, Email: patzer@cybersicherheitsrat.de

CSRD e.V. Pressemitteilung – Frau Prof. Dr. Claudia Echert – Leiterin des Fraunhofer AISEC – ins Präsidium des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. berufen