15.05.2018: Cyber-Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“

Cyber-Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“

Am: 15. Mai 2018, von 08:30 – 10:00 Uhr (Einlass ab 08:00 Uhr)

In: Berlin

Angesichts des jüngsten Cyber-Angriffs auf das Regierungsnetz oder letztjähriger Angriffe wie WannaCry und Petya ist es umso wichtiger, dass die neue Bundesregierung und der Deutsche Bundestag das Thema Cyber-Sicherheit auch in der neuen Legislaturperiode weiter vorantreiben. Der Mangel an IT-Sicherheitsfachkräften, fehlende Transparenz für Konsumenten hinsichtlich der Sicherheit von Software und digitaler Produkte, der sichere Umgang mit disruptiven Technologien wie KI und Blockchain oder das Thema Attribution und die Diskussion um offensive Fähigkeiten sind nur einige Herausforderungen, die es zu lösen gilt, für die es aber gleichzeitig verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten gibt.

Im Rahmen eines Frühstücks möchten wir daher die Gelegenheit geben, direkt mit den Mitgliedern des Ausschuss „Digitale Agenda“ des Deutschen Bundestag und zuständigen Fachpolitikern, Herrn Thomas Jarzombek, MdB, CDU/CSU und Herrn Dieter Janecek, MdB, Bündnis 90/ Die Grünen, die nach ihren Inputs zum Austausch zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren, wie das Thema Cyber-Sicherheit in der neuen Legislaturperiode gestaltet werden soll und wie mögliche Lösungen für die skizzierten Herausforderungen im Zusammenspiel von Staat und Wirtschaft aussehen können.

Die Veranstaltung ist unseren Mitgliedern und ausgewählten Personen vorbehalten. Bitte melden Sie sich bis zum 09. Mai 2018 entweder telefonisch:(+49) 30 6796365-26 oder per E-Mail: patzer@cybersicherheitsrat.de (Ansprechpartner: Herr Florian Till Patzer, Leiter Events und Marketing) an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, den Austausch und die rege Diskussion mit Ihnen.