Home

Eine Auswahl unserer Mitglieder :

Neuigkeiten

18. Mai 2018

Pressemitteilung: Gefährlicher Stellenstopp im BSI – Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. fordert BSI bei der Zuweisung neuer Stellen für Sicherheitsbehörden nicht zu übergehen

Angesichts vielfältiger und sich stetig weiter entwickelnder nationaler und internationaler Sicherheitsrisiken hat die deutsche Bundesregierung folgerichtig eine umfassende Stellenaufstockung bei den deutschen Sicherheitsbehörden beschlossen. Nicht einbezogen ist hierbei allerdings das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das federführend für den Schutz der IT-Infrastrukturen in Deutschland zuständig ist und nach den aktuellen Plänen der Bundesregierung ...

16. Mai 2018

Pressemitteilung: Neuer Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. – Hans-Wilhelm Dünn übernimmt Amt von Philipp v. Saldern

Das Präsidium des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. hat auf seiner heutigen Präsidiumssitzung Hans-Wilhelm Dünn zum neuen Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. gewählt. Hans-Wilhelm Dünn bisheriger Generalsekretär und Gründungsmitglied des Vereins folgt auf Philipp v. Saldern, der aus beruflichen und persönlichen Gründen sein Amt niederlegt. Philipp v. Saldern wird die Arbeit des Vereins zukünftig weiterhin als Ehrenmitglied ...

15. Mai 2018

Veranstaltungsimpressionen: Cyber- Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“ am 15. Mai 2018 in Berlin

Am 15. Mai 2018 veranstaltete der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. ein Cyber-Frühstück zum Thema „Herausforderung Cybersicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“ in Berlin. Inputgeber waren die Mitglieder des Ausschusses „Digitale Agenda“ im Deutschen Bundestag Thomas Jarzombek (CDU/CSU) und Dieter Janecek (Bündnis 90/ Die Grünen). Moderiert von Philipp von Saldern, ...

15. Mai 2018

15.05.2018: Cyber-Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“

Cyber-Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“ Am: 15. Mai 2018, von 08:30 – 10:00 Uhr (Einlass ab 08:00 Uhr) In: Berlin Angesichts des jüngsten Cyber-Angriffs auf das Regierungsnetz oder letztjähriger Angriffe wie WannaCry und Petya ist es umso wichtiger, dass die neue Bundesregierung und der Deutsche Bundestag das Thema Cyber-Sicherheit ...

19. April 2018

Beitrag Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn im VW Jahrbuch: „Die digitale Transformation: Chancen für Unternehmen – und für Cyber-Kriminelle“

Im Beitrag zum VW Jahrbuch umreißt Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., die Herausforderungen für Wirtschaft und Politik bezüglich eines sicheren (Industrial) Internet of Things, und nennt dabei Ansätze zukunftsfähiger Konzernsicherheitsstrategien. Elementar hierfür ist das Verständnis von Cyber-Sicherheit als Business- und Prozessenabler. In an article for the VW yearbook, Hans-Wilhelm Dünn, General Secretary of ...

17. April 2018

N24-Interview mit Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn zu vermeintlicher weltweiten Cyber-Attacke ru…

Im N24-Interview nimmt Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Stellung zu dem Vorwurf amerikanischer und britischer Nachrichtendienste, russische Hacker würden seit längerem weltweit zentrale Netzwerkinfrastrukturen von Unternehmen, Behörden und Privatpersonen attackieren: An sich hätten alle Nachrichtendienste die Fähigkeit, solche Cyber-Angriffe durchzuführen, so Dünn. Zusammen mit den Verschleierungsmöglichkeiten des Internets sei zudem eine Attribution solcher ...

17. April 2018

Arbeitskreis Gesundheit am 17. April 2018: Herausforderungen für eHealth-Apps im Bereich Cyber-Sicherheit und Datenschutz

Bei der Sitzung des Arbeitskreis Gesundheit des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. am 17.April 2018 wurde auf Basis von Inputs von Herrn Christian Kierdorf, Informationssicherheitsbeauftragter der HÄVG Rechenzentrum GmbH, und Herrn Dr. med. Bernhard Tenckhoff, Leiter der Abteilung Innovation, strategische Analyse und IT-Beratung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung diskutiert, welchen Herausforderungen sich ein Startup/ Projekt bei der Entwicklung von ...

4. April 2018

15.05.2018: Cyber-Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“

Cyber-Frühstück „Herausforderung Cyber-Sicherheit – Wie positioniert sich der Deutsche Bundestag in der neuen Legislaturperiode?“ Am: 15. Mai 2018, von 08:30 – 10:00 Uhr (Einlass ab 08:00 Uhr) In: Berlin Angesichts des jüngsten Cyber-Angriffs auf das Regierungsnetz oder letztjähriger Angriffe wie WannaCry und Petya ist es umso wichtiger, dass die neue Bundesregierung und der Deutsche Bundestag das Thema Cyber-Sicherheit ...

22. März 2018

Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn zum IT-Fachkräftemangel im mdr aktuell-Radiobeitrag

Aus dem Expertenpanel des Kaspersky Lab vergangene Woche ging folgender Radiobeitrag des mdr aktuell hervor. Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., geht dabei auf die Herausforderungen des IT-Fachkräftemangels ein. Radiobeitrag: http://bit.ly/2IEuUcJ Textversion: http://bit.ly/2IINMYj

13. März 2018

Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn auf Kaspersky Expertenpanel

Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. nahm am 13. März am Kaspersky Expertenpanel zur „Zukunft der Cybersicherheit“ teil. Die Ausgangslage: 2017 belief sich der weltweite wirtschaftliche Schaden durch Cyberkriminalität auf 450 Mrd. US-Dollar 2022 werden knapp zwei Millionen IT-Sicherheits-Stellen unbesetzt bleiben. Wie kann man diesen Herausforderungen begegnen? „Nationales, auf Territorialgrenzen bezogenes Denken im Cyber-Raum endet in einer Sackgasse, ...

12. März 2018

Pressemitteilung: Angesichts professioneller Cyber-Angriffe auf Netzwerke der Bundesregierung – Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. fordert rasche und entschlossene Umsetzung der im Koalitionsvertrag festgehaltenen Vorhaben zu Cyber-Sicherheit

Am 12. März wurde der Anfang Februar ausgehandelte Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD unterzeichnet. Dieser sieht im Bereich Cyber-Sicherheit unter anderem eine digitale Bildungsoffensive, einen Nationalen Pakt Cybersicherheit, die Erweiterung des IT-Sicherheitsgesetzes sowie die Stärkung des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und ein IT-Gütesiegel für digitale Produkte vor. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. begrüßt ...

1. März 2018

Interviews mit reuters, bild.de, n-tv und weiteren Print- und Rundfunkmedien – Präsident Philipp v. Saldern und Generalsekretär Hans-Wilhelm Dünn zum Cyberangriff auf das Regierungsnetzwerk und Herausforderungen für Cyber-Sicherheit in Deutschland

„Die besondere Herausforderung bei Advanced Persistent Threats ist die Dauer des Angriffs. Es dauert teilweise mehr als hundert Tage, APTs zu identifizieren. Dann muss die Schadsoftware lokalisiert, isoliert und beobachtet sowie an entsprechende Stellen kommuniziert werden. Vor allem muss das Netzwerk auf bestehende Hintertüren für Angreifer untersucht werden.“ „Bei der Beurteilung der Sicherheit des Regierungsnetzwerkes ...

20. Februar 2018

Pressemitteilung: Trust, common values, resilience – Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. bereichert mit verschiedenen Formaten im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz die Debatte um Cyber-Sicherheit

Im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz 2018 war der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. bereits zum fünften Mal mit zwei Formaten präsent und gestaltete die Debatte um Cyber-Sicherheit maßgeblich mit. Am Donnerstag, 15. Februar, ermöglichte der Cyber-Stammtisch, ein exklusives Format des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., einen informellen Austausch zwischen Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Bereichert wurden die ...

19. Februar 2018

Veranstaltungsimpressionen: Cyber-Panel zur 54. Münchner Sicherheitskonferenz am 16. Februar 2018

Bereits zum fünften Mal veranstaltete der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz am 16. Februar 2018 ein international besetztes Cyber-Panel in München. In diesem Jahr lautete das Thema „Trust, common values and resilience – How to establish real international cooperation between states and companies in the area of cyber?”. Moderiert von Philipp ...

16. Februar 2018

16.02.2018: Internationales Cyber-Panel zur 54. Münchner Sicherheitskonferenz

Cyber-Panel “Trust, common values and resilience – How to establish real international cooperation between states and companies in the area of cyber?” Am: Freitag, 16. Februar 2018, um 10:00 – 13:00 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr) In: München Cyber-Bedrohungen sind längst nicht mehr nur Herausforderungen einzelner Staaten oder Unternehmen. Vielmehr müssen sie als gesamtstaatliche Aufgabe der internationalen ...

26. Januar 2018

Pressemitteilung: Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. präsentiert Leitthesen zur Stärkung der internationalen Cyber-Sicherheit beim Cyber Future Dialogue im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos

Im Rahmen des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos fand am 24. Januar 2018 der Cyber Future Dialogue statt, bei dem sich internationale Stakeholder aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zur zukünftigen Gestaltung der IT-Sicherheit austauschten. Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., präsentierte dort drei zentrale Thesen zur Verbesserung der internationalen Cyber-Sicherheit: 1. Die Managementebenen in Wirtschaft und Verwaltung ...

12. Januar 2018

16.02.2018: Internationales Cyber-Panel zur 54. Münchner Sicherheitskonferenz

Cyber-Panel “Trust, common values and resilience – How to establish real international cooperation between states and companies in the area of cyber?” Am: Freitag, 16. Februar 2018, um 10:00 – 13:00 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr) In: München Cyber-Bedrohungen sind längst nicht mehr nur Herausforderungen einzelner Staaten oder Unternehmen. Vielmehr müssen sie als gesamtstaatliche Aufgabe der internationalen ...

5. Januar 2018

Pressemitteilung: Netzwerkdurchsetzungsgesetz als Grundlage für gesellschaftliche und rechtliche Diskussion um Cyber-Sicherheit nutzen

Das seit 1. Januar 2018 in Kraft getretene Netzwerkdurchsetzungsgesetz wird bereits seit seiner Einbringung in den Bundestag im letzten Sommer kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite wird eine von politischer Stelle aus legitimierte Zensur durch Betreiber sozialer Netzwerke kritisiert. Befürworter des Gesetzes begrüßen hingegen die neue Mitverantwortung von Unternehmen wie Facebook, Twitter und Youtube, wenn ...

12. Dezember 2017

Impressionen: Mitgliederversammlung am 11. Dezember 2017 in Berlin

Bei seiner jährlichen Mitgliederversammlung am 11. Dezember 2017 in Berlin blickte der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Neben hochrangigen Veranstaltungen auf nationaler Ebene wurden große Fortschritte im Bereich der internationalen Kooperation erzielt, etwa in Form eines ersten Auslandschapters, transnationalen Kooperationsabkommen oder einer US-Delegationsreise. Höhepunkt der Mitgliederversammlung war der Vortrag und ...

12. Dezember 2017

Pressemitteilung: Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. blickt bei Mitgliederversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und fordert mehr Kooperation in 2018

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. blickt bei Mitgliederversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und fordert mehr Kooperation in 2018 Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am 11. Dezember 2017, bei der Dr. Burkhard Even, Abteilungsleiter Spionageabwehr, Geheim- und Sabotageschutz des Bundesamts für Verfassungsschutz, einen Überblick zu aktuellen sowie zukünftigen Herausforderungen im Bereich Cyber-Sicherheit gab, blickte der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. ...